alte Satzung

S A T Z U N G

des Schützenvereins Oedesse von 1924 e. V.

§ 1

Name, Sitz, Zweck

(Änderung und Erweiterung gemäß Beschluss der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 26.02.1993)

  1. Der Schützenverein Oedesse von 1924 e. V. mit dem Sitz in Edemissen/ Oedesse verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“.
  • Zweck des Vereins ist die Förderung des Schießsports.
  • Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Übungsschießen, Ausbildung an Schießwaffen, Teilnahme an Wettkämpfen und Jugendarbeit. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 2

Mitgliedschaft

  1. Mitglied des Schützenvereins Oedesse kann jeder werden, der das 10. Lebensjahr vollendet hat. Die Anmeldung hat beim 1. Vorsitzenden oder beim Kassenwart zu erfolgen. Über die Aufnahme in den Schützenverein Oedesse beschließt der Vorstand.
  • Die Mitgliedschaft kann nur zum Ende des Geschäftsjahres beendet werden. Die Austrittserklärung muss mindestens zwei Monate vorher beim Vorsitzenden oder beim Kassenwart vorliegen.

Die Mitgliedschaft kann ferner durch Tod oder Verzug des Mitgliedes beendet werden. Bei satzungswidrigem Verhalten kann ein Mitglied auf Antrag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung ausgeschlossen werden.

  • Die Bekanntmachungen des Schützenvereins Oedesse werden im Mitteilungsblatt der Gemeinde Edemissen veröffentlicht.

§ 3

Verwaltung des Schützenvereins Oedesse

(Änderung gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 16.01.2010)

  1. Die Organe des Schützenvereins Oedesse sind:
  1. der Vorstand
    1. die Mitgliederversammlung
  • Der Vorstand besteht aus:
  1. dem 1. Vorsitzenden
    1. dem stellvertretenden Vorsitzenden
    1. dem Kassenwart
    1. dem Schriftführer
    1. dem Schießwart

weitere Schießwarte können vom Vorstand nach Bedarf ernannt werden.

Ferner werden von der Mitgliederversammlung zwei Kassenprüfer gewählt.

  • Die Mitglieder des Vorstandes und die Kassenprüfer werden durch die Mitgliederversammlung mit der Mehrheit der an der Versammlung teilnehmenden Mitglieder gewählt. Die Wahlzeit der Vorstandsmitglieder beträgt zwei Jahre, jeweils für die Dauer der Geschäftsjahre.
  • Die Kassenprüfer werden für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Der von der Mitgliederversammlung gewählte ältere Kassenprüfer scheidet einmalig bereits nach dem 1. Jahr wieder aus. Wiederwahl ist nicht möglich.

§ 4

Aufgaben des Vorstandes

  1. Der Vorstand vertritt den Schützenverein Oedesse durch den Vorsitzenden und einem weiteren Vorstandsmitglied gerichtlich und außergerichtlich.
  • Der Vorstand kann für die Wahrnehmung der Interessen des Schützenvereins vor Gericht einen geeigneten Vertreter beauftragen.
  • Über alle Angelegenheiten des Schützenvereins Oedesse beschließt der Vorstand, soweit eine Beschlussfassung nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten bleibt, durch Mehrheitsbeschluss. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
  • Dem Vorstand sind die Rechnungsbeschlüsse und alle dazugehörenden Unterlagen vom Kassenwart zur Prüfung und Genehmigung vorzulegen.
  • Zahlungen dürfen nur vom Kassenwart oder mit dessen Genehmigung geleistet werden.
  • Über die Beschlüsse des Vorstandes ist ein Protokoll anzufertigen. Es ist von mindestens drei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen.
  • Der Vorstand führt die Geschäfte ehrenamtlich.

§ 5

Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung wird vom Vorsitzenden oder auf Antrag zweier Vorstandsmitglieder durch Bekanntmachung einberufen. Die Einberufung hat mindestens sieben Tage vor dem Versammlungstermin zu erfolgen.

Einberufungsgründe:

  1. Im Interesse des Schützenvereins Oedesse
    1. Beschlussfassung über eine etwaige Auflösung des Schützenvereins
  • Bei der Abstimmung in der Versammlung hat jedes Mitglied eine Stimme
  • Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen, das vom Protokollführer zu unterschreiben und vom Vorsitzenden gegenzuzeichnen ist.

§ 6

Vermögen des Schützenvereins Oedesse

  1. Der Schützenverein Oedesse erhält im allgemeinen seine Mittel durch Beiträge seiner Mitglieder.
  • Das Vermögen des Schützenvereins Oedesse ist, sofern es nicht in absehbarer Zeit für Zwecke des Vereins benötigt wird, zinstragend anzulegen.
  • Die Beiträge und das Vermögen dürfen nur zu den in § 1 genannten Zwecken verwendet werden.

§ 7

Beiträge der Mitglieder

(Erweiterung gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 11.01.1992)

  1. Jedes Mitglied ist zur Beitragszahlung verpflichtet. Die Beitragshöhe wird von der Mitgliederversammlung beschlossen:

Die Beiträge werden wir folgt gestaffelt

  1. Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr
    1. Jugendliche und Auszubildende bis zum 18. Lebensjahr
    1. alle anderen Mitglieder
  • Mitglieder, die sich um den Verein ganz besondere Verdienste erworben haben, können von der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Ehrenmitglieder haben die gleichen Rechte wie ordentliche Mitglieder. Beitragszahlungen können Ihnen auf Antrag erlassen werden.
  • Die Beitragszahlungen erfolgen bargeldlos per Einzugsverfahren, um Kosten und Zeit zu sparen. Termin ist jeweils im Juli eines Jahres.
  • Mitglieder, die Ihrer Verpflichtung zur Beitragszahlung nicht nachkommen, können nach einer Mahnung vom Vorstand aus dem Verein ausgeschlossen werden.

§ 8

Auflösung des Schützenvereins Oedesse

  1. Die Auflösung des Schützenvereins Oedesse kann durch Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung zum Ablauf eines Geschäftsjahres beschlossen werden.
  • Wenn die Hälfte aller stimmberechtigter Mitglieder die Auflösung wünscht, ist vom Vorsitzenden eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Mit einer Stimmenmehrheit von mindestens 9/10 der versammelten Mitglieder kann die Auflösung beschlossen werden. Die Mitgliederversammlung beschließt dann über die Verwendung des Vermögens.

(Änderung und Erweiterung gemäß Beschluss der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 26.02.1993)

– Ergänzung –

  • Das Vermögen ist zu steuerbegünstigten Zwecken zu verwenden. Beschlüsse über die künftige Verwendung des Vermögens dürfen erst nach Einwilligung des Finanzamtes ausgeführt werden.

§ 9

Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr des Schützenvereins Oedesse von 1924 e. V. ist das Kalenderjahr.